Was ist ein Energiesparhaus?

Wer baut, bestimmt seine zukünftigen Heizkosten. Ein 3-Liter-Energiesparhaus braucht im Vergleich zu einem herkömmlichen Haus nur die Hälfte der Energie zum Heizen der Räume. Das 3-Liter-Haus ist ein großer Schritt in Richtung Unabhängigkeit vom steigenden Ölpreis auf dem Weltmarkt und den ihm folgenden Gas- und Energiepreisen. Das 3-Liter-Haus hat einen Heizenergiebedarf von 3 Litern Heizöl oder der entsprechenden Menge Gas oder Brennholz pro Quadratmeter Wohnnutzfläche und Jahr.

Für ein Einfamilienhaus mit 150 m2 Wohnfläche sind dies:

  • Ca. 500 bis 600 Liter Heizöl oder
  • 550 Normkubikmeter Gas oder
  • 5-7 Sterr Brennholz oder
  • 2-3 rm (Raummeter) Pellets

 

Ihre Vorteil, Ihr Nutzen:

  • Wohltuendes Raumklima in allen Zimmern ohne trockene Heizungsluft im Winter
  • Frische Luft in allen Räumen zu jeder Zeit durch dosierte Dauerlüftung ohne offene Fenster
  • Auch bei Minusgraden angenehme Raumtemperaturen bei gleichzeitig kontinuierlicher Frischluft – ohne Staub und Pollenbelastung
  • Als behaglich empfinden wir Räume ohne große Temperaturunterschiede
  • Keine Kältestrahlung vom Fenster her